Holzarbeiten

Holzverarbeitung

Zur Zeit fertigt Kjartan fast alle Nadelbindenadeln und Webschiffchen aus 5-10 Jahre abgelagertem Kirsch- bzw. Wallnussholz. Gut abgelagertes und vor allem trocken gelagertes Holz ist besonders haltbar und langlebig. Es wurde langsam getrocknet und hat sich optimal an die Luftfeuchtigkeit angepasst, sodass es kaum noch zu Rissen in den Werkstücken kommen kann.

Der optimale Feinschliff

Alle Werkeleien werden vor dem Verlassen der Werkstatt sehr fein geschliffen, feucht abgewischt, damit sich aufgeraute Holzfasern wieder aufstellen und nochmals fein geschliffen. Anschließend wird alles gründlich mit Schleifvlies poliert.

Pflege fast von allein

Da die Naalbindingnadeln und Webschiffchen vor allem für den Gebrauch mit (Schaf-)Wolle gedacht sind, werden sie nicht geölt oder gefettet, dies passiert bei der Arbeit durch das in der Wolle enthaltene Lanolin von ganz allein.
Solange das Holz nicht im Regen liegen gelassen wird, sollte es keiner Nachbearbeitung bedürfen. Es pflegt sich wie gesagt bei der Arbeit mit Wolle allein.